SWATCH BIO-RELOADED!

DIE JÜNGSTE VERSION EINES KULT-DESIGNS –
MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON MUTTER NATUR

BIEL, AUGUST 2020

Schon immer war Swatch am Puls der Zeit – seit seiner Gründung 1983. Das Enfant terrible der Schweizer Uhrenindustrie präsentiert nun seine neueste Innovation: eine Kollektion von Zeitmessern aus natürlichen Materialien.

Erstmals ersetzt ein Uhrenhersteller in einer Serienproduktion alle konventionellen durch Biowerkstoffe. Mit der Vorstellung einer Kollektion, in der das kultige Design der ersten Swatch- Modelle in die Gegenwart übertragen wird, schlägt die Marke ein neues Kapitel auf: BIORELOADED!

Innovation war schon immer die treibende Kraft hinter der Persönlichkeit der Marke. Diese Tradition setzt sich in der Kollektion „1983“ mit zwei neu eingeführten Materialien biologischen Ursprungs fort, die aus den Samen der Rizinuspflanze gewonnen werden. Sie erfüllen selbstverständlich die hohen Qualitätsanforderungen à la Swiss Made, die Swatch an seine Produkte stellt.

Um die ganze Sache wahrhaft rund zu machen, setzt auch die Verpackung neue Massstäbe. Das aus Papierschaum bestehende Material ist eine innovative Mischung auf Basis von Kartoffel- und Tapiokastärke. Dadurch ist die im Spritzgussverfahren hergestellte Verpackung vollständig biologisch abbaubar und kann mit dem Altpapier entsorgt oder sogar zu Hause kompostiert werden.

Ein Meilenstein wie dieser verdient eine besondere Aufmachung: Die Kollektion „1983“ ist im Design an die Anfänge des berühmten Swatch-Spirits angelehnt. Sechs Modelle interpretieren die ersten Swatch-Uhren neu haben eine massgeschneiderte Schriftgestaltung, die eigens für die Beschilderung des neuen Swatch Hauptsitzes von Swatch entworfen wurde. Die Swatch Revolution geht in die nächste Runde.

Quelle: SWATCH PR INTERNATIONAL